The Story - Free Template by www.temblo.com
Dies ist die Geschichte meines Lebens. Ich lasse euch daran teilhaben, damit sie
nicht vergessen geht. Wer dies liest und damit Teil davon wird, darf sich in meinem
Buch für Gäste
eintragen und seinen Teil der Story niederschreiben. Traut euch ruhig. Nur keine Angst. Na los....

Gratis bloggen bei
myblog.de


Es war soweit....

... ich war bei einer echten Sektion dabei. War nicht so eklig wie ich das erwartet habe. Ich bin nicht umgekippt und mein Frühstück is auch dringeblieben. Heftig war es schon, denn so eine Leiche sieht man ja nicht alle Tage. Solang ich den Kopf nicht sehen muß is ja eigentlich alles ok, aber das tote ausdruckslose Gesicht ist schon heftig. Also Pathologe möchte ich nicht sein. Ich weiß zwar, dass das "nur" noch ein Körper ist und man sich frei davon machen muß an den Mensch zu denken, aber das kann ich nicht. Die Frau hat mir einfach total leid getan. Ich will das hier nicht in allen Einzelheiten schildern, wer will kann fragen dem erzähl ichs dann genauer.

Am Montag mußte ich meine Oma ins Krankenhaus fahren, weil sie sich verletzt hat als sie mit dem Hundi spazieren war. Voll ärgerlich, da waren 2 andere Hunde mit einer Leine verbunden, liefen sonst aber frei, es hat sie also keiner festgehalten. Dann ist der eine an der einen Seite von meiner Oma vorbeigerannt der andere auf der andren Seite und dan hat die Leine meiner Oma so ins Bein geschnitten, dass das im Krankenhaus mit 12(!) Stichen genähnt werden mußte.  

Am Samstag werde ich auf der Arbeit wahrscheinlich in die Concession eingearbeitet. Nach 5 1/2 Jahren mal ne kleine Abwechslung.

Ich halte euch auf dem Laufenden!!!!!

 

 

31.5.07 16:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007
Free Template by
www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog